SodaKlub

Podcast / seit 2020
︎︎︎ zum Podcast

Über den Podcast


SodaKlub ist ein Podcast für alle, die ein Leben ohne Alkohol führen wollen. Dafür ist es egal, welcher Weg dich hierher geführt hat - ob du Alkohol benutzt, um weniger oder mehr zu fühlen, ob du unter ihm leidest, ihn liebst, ihn hasst, er dein Leben einfach nicht mehr besser macht, ob du dich als Alkoholiker*in bezeichnest oder dein einziges Label dein Name ist. Wir sind überzeugt, dass uns auf unserem Weg in ein unabhängiges Leben mehr miteinander verbindet, als trennt. Unsere Nüchternheit ist eine stolze Entscheidung.


Episoden / Auswahl


Episode 40
Wie bleibt man nüchtern?
Wir haben schon oft darüber gesprochen, wie man nüchtern wird. Heute widmen wir uns der Frage, wie man es auch bleibt. Dabei werfen wir mit vielen schlauen Sprüchen um uns, diskutieren die Frage, warum man so oft an den Sachen scheitert, die eigentlich gut für einen sind und wie man den beiden gefährlichen Situationen begegnet, nämlich erstens: Ich will mich jetzt unbedingt weg ballern und zweitens: Ist ja egal, ich kann jederzeit wieder aufhören.

Episode 42
Prinzessin auf der Kippe — Was ist ein Kater?
Nachdem Mika neulich ausgeflippt ist und ihr fein kalibriertes System mit 5 Zigaretten und einem alkoholfreien Bier durcheinander gebracht hat, fühlt sie sich verkatert. Wir besprechen, wie es dazu kommen konnte. Und wir fragen uns: Wie konnten wir uns das eigentlich früher ständig antun? Wie haben wir überhaupt irgendwas auf die Reihe bekommen? Gibt es vielleicht auch etwas positives an so einem Kater? Und was passiert dabei eigentlich im Körper?

Episode 41
Zehn Tipps gegen Liebeskummer
Mias emotionales Konto ist auf Null und trotzdem gibt sie ihrer Trennung vier von fünf Sternen. Mika schlägt als Rebound einen Hacki Sack spielenden Dreadlock-Surferboy mit Muschelkette vor. Wir diskutieren außerdem: All den Bullshit, den wir uns nüchtern nicht mehr reinziehen, Trennung mit Mitte dreißig vs. Trennung mit Mitte zwanzig und die ultimativen Tipps gegen ein gebrochenes Herz.  ︎︎︎

Mark